Anleitung zur Montage

 

Abb. 1

 

  Abb. 1
 
Hier sehen Sie die wichtigsten Werkzeuge,
die Ihnen zur Verfügung stehen sollten
 
a) Pinzette
b) Bohrer
c) Schrauber oder Kombibohrer ( siehe Werkzeuge )
d) Schneider 
e) Ersatzmuttern

 

 

 

 
 
Erster Schritt
 
Sie sind mit der Maniküre / Modellage
fertig. Falls noch lackiert wird, sollten
Sie jetzt das Schmuckstück platzieren.
Nehmen Sie das Schmuckstück mit der
Pinzette und suchen Sie eine passende
Stelle.
VORSICHT. Bei dünnen Nägeln ist ohne Verstärkung von
                     Nagelschmuck abzuraten !!!!!!                 
 
Zweiter Schritt
 
Nach Festlegung der Position bohren
Sie soweit wie möglich von unten. Der
Nagel lässt sich auf einer dicken  Unterlage gut abstützen
und Sie laufen nicht Gefahr, in
die Fingerkuppe zu bohren.

 

 

     

 
Dritter Schritt
 
Falls nötig, lackieren Sie die Nägel
beginnend mit den Nägeln, auf die
Nagelschmuck kommt. Nach der
nötigen Trockenzeit platzieren Sie
das Schmuckstück und schrauben
beide Muttern auf.
Die runde Seite der Mutter Richtung
Unterseite des Nagels und die zweite
Mutter in die entgegengesetzte Richtung.
 
ERST JETZT SCHNEIDEN SIE DAS
ÜBERSCHÜSSIGE GEWINDE MIT
DEM SCHNEIDER WEG !!
 
(Achten Sie auf richtiges Werkzeug sonst
quetschen Sie das Gewinde und
haben Probleme mit den Muttern)
 
 
 
 
Die erste Mutter schmiegt sich an die
Unterseite des Nagels und die zweite
gibt einen schönen glatten Abschluss
nach aussen.
Sollte hier dennoch ein kleiner
Grat zu fühlen sein, können Sie zum
Abschluss mit einer Feile oder Fräße
leicht drüber gehen
 
 
Haben Sie die obigen Schritte befolgt,
wird  Ihr  Schmuckstück gut auf dem Nagel sitzen  und ein echter  "Hingucker " sein.
 
Achtung! Für unterwegs, passend für Kosmetiktäschchen, sind kleine Kundenschrauber erhältlich.